Sicheres WLAN für Unternehmen

 

Technologie und Digitalisierung hat das Leben und Geschäftsabläufe verändert. WLAN ist zu einer absoluten Notwendigkeit geworden, bei der es um Komfort, Sicherheit und Leistung geht.

Für Mitarbeiter, Kunden oder auch Lieferanten ist die Bereitstellung eines schnellen WLAN-Zugangs unerlässlich geworden. Für viele ist WLAN eines der wichtigsten Annehmlichkeiten, die ein Unternehmen bieten kann. Allerdings geht es dabei nicht einfach nur um die Bereitstellung irgendeines WLAN-Netzes - es geht darum, dass dieses WLAN sicher ist.

WLAN als Schwachstellen der IT-Infrastruktur

 

Mit der stetig wachsenden Zahl von Endgeräten (wie Smartphones, Tablets, Notebooks), die kabellos auf Netzwerke zugreifen, steigt auch die Menge möglicher Angriffe durch Hacker. Für potenzielle Angreifer ist ein Unternehmens-WLAN eine willkommene Schwachstelle in der IT-Infrastruktur. Für Hacker ist es oft ein Leichtes, an vertraulichen Firmen- und Kundendaten, Bank- und Kreditkartendaten sowie Produktionsdaten über eine Schwachstelle des WLAN zu gelangen.

Besonders riskant für Unternehmen ist es daher, wenn der Zugriff auf das WLAN nicht nur den Mitarbeitern eines Unternehmens, sondern auch Besuchern und Gästen zur Verfügung gestellt wird. Unternehmen, die ihr WLAN auch Gästen und Besuchern zur Verfügung stellen, öffnen damit eine zweite Gefährdungsquelle. Es kann schnell passieren, dass ein Besucher sich mit einem infizierten Mobilgerät einloggt.

WLAN-Lösungen für Unternehmen sollten daher einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, der jede Komponente im Netzwerk wie am Endpoint, aber auch die Access Points mit einbezieht.

Für den Aufbau eines sicheren und schnellen WLAN-Netzes sind Access Points ein wichtiges Kriterium. Access Points sind ein wichtiges Bindeglied zwischen den mobilen Endgeräten und dem Firmennetz bzw. dem Internet. Die Performance der Access Points hängt davon ab, welche Fläche mit einem WLAN-Signal versorgt werden kann und hängt natürlich maßgeblich von der Umgebung (drinnen/draußen) sowie der Leistungsfähigkeit des Access Points ab.

Das zweite entscheidende Kriterium eines WLAN-Netzes ist die Bandbreite. Diese hängt maßgeblich von der Anzahl der eingesetzten Access Points ab. Darüber hinaus spielt aber natürlich auch die Anzahl der Nutzer eine Rolle. Da diese sich die verfügbare Bandbreite teilen, gilt die Formel: Je mehr Nutzer, desto weniger Bandbreite für den einzelnen Nutzer.

Meist macht es daher mehr Sinn, einen externen Dienstleister zu beauftragen, der einen vollständigen WLAN-Service anbietet. Häufig verfügen Unternehmen nicht über die finanziellen und personellen Ressourcen, um ihr WLAN intelligent zu managen und sicher zu betreiben. Ein professioneller WLAN-Service stellt Ihnen nicht nur die komplette Infrastruktur bereit, sondern wirkt unterstützend bei der Planung, kümmert sich um das WLAN-Management und spielt regelmäßige Updates ein.

 

Erfahren Sie hier mehr zu den Bedrohungen über das WLAN und was wir für Sie tun können

Mit der richtigen WLAN-Lösung können Sie die Produktivität Ihres Unternehmens steigern und eine Menge Geld sparen.

 

 

Sie haben Interesse an unseren Leistungen?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

+49 30 311 68990
E-Mail an FirstStep