Softphone - Telefonieren über eine Software

Durch den Umstieg auf die VoIP-Telefonie und die Nutzung eines Softphones lassen sich für Unternehmen Kosteneinsparungen realisieren, da übliche Telefone komplett ersetzt werden können und zum Telefonieren nur eine Software und ein Headset benötigt wird.

Für Unternehmen die Außendienstmitarbeiter im Einsatz haben oder deren Mitarbeiter häufig im Homeoffice arbeiten oder auf Geschäftsreise sind, bieten Softphones einen großen Vorteil.

Über eine Cloud-Telefonanlage wird Ihnen ermöglicht, von überall auf der Welt, wo Sie einen Internetzugang haben, über das Firmennetz zu telefonieren. Die Software wird hierfür einfach auf Ihrem PC, Laptop, Notebook oder Thin Client installiert. Mit dieser Software verfügen Sie dann über alle Funktionen, welche sonst ein normales Tisch bzw. Dect Telefon bietet.

Das Tätigen, Empfangen und Verwalten von Sprachanrufen wird über das Internet ermöglicht. Die Benutzeroberfläche auf dem PC, Laptop, Notebook oder Thin Client ist oft selbsterklärend uns simpel aufgebaut und besteht normalerweise aus einem grafischen Ziffernblock, der einem Telefon ähnelt, und in einigen Fällen aus einer Tastatur zum Eingeben der Namen neuer Kontakte und Suchen. Auch Sprachfunktionen werden von einigen Herstellern angeboten.

 

Ein Softphone ist wie ein virtuelles Telefon – mit allen Funktionen, die Sie von Ihrem Tischtelefon im Büro kennen und sogar noch vielen zusätzlichen Features.

 

Auch für mobile Endgeräte sind Softphones erhältlich. Dafür wird eine App auf dem Diensthandy installiert. Diese Apps erlauben es Mitarbeitern, auch auf einer Geschäftsreise im Ausland über ihre lokale Durchwahl auf jedem Endgerät, auf dem das Softphone installiert ist, Anrufe zu tätigen oder für Kunden und Kollegen jederzeit unter ihrer Bürorufnummer erreichbar zu bleiben. Freelancer, Außendienstmitarbeiter oder Mitarbeiter im Homeoffice können so ganz einfach in die Unternehmensabläufe integriert werden.Mit

Kostenersparnis- flexibel Nutzbar- mehr Funktionen

Neben den klassischen Funktionen eines klassischen Telefons wie Weiterleitung, Durchstellen, Makeln und Halten verfügt ein SIP Softphone über weitere software-basierte Features. Als Beispiel können hierfür das Feature “Click-2-Call”, bei dem die Rufnummern per Klick aus dem Browser angewählt werden können und das Instant Messaging genannt werden.

Wird über ein Softphone telefoniert, ist eine stabile Internetverbindung ein Muss. Andernfalls kann es zu Gesprächsabbrüchen kommen.

News und Tipps von den Profis News aus der Technikwelt, Insights von FirstStep und Tipps

Softphone - Telefonieren über eine Software

Mit einer Cloud Telefonanlage können Sie Ihre Mitarbeiter mit Softphones und somit auch mit vielen weiteren Features ausstatten.

Mehr

Unified Communications

Was ist Unified Communications und was kann es? Erfahren Sie hier die Merkmale und Voraussetzungen die Sie brauchen um einen Modern Workplace zu generieren.

Mehr

Telefonieren im Homeoffice

Welche Möglichkeiten gibt es um aus dem Homeoffice zu telefonieren und welche Lösung ist für Sie die Beste?

Mehr

Digitalprämie Berlin - Bis zu 17.000€ geschenkt

Die Digitalprämie Berlin unterstützt KMU und Soloselbstständige mit Zuschüssen für konkrete Digitalisierungsvorhaben, welche nicht zurückgezahlt werden müssen.

Mehr

Sie haben Interesse an unseren Leistungen?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

+49 30 311 68990
E-Mail an FirstStep